Durchs Fenster gehievt

Übergewichtiger Patient mit Kran gerettet

  Mainz - Ein übergewichtiger Notfallpatient musste in Mainz mit einem Kran durch das Fenster seiner Wohnung auf die Straße gehievt werden.

Wegen seiner Leibesfülle habe er am Montagabend nicht durch das Treppenhaus gebracht werden können, berichtete die Feuerwehr. Der Notarzt hatte den Mann wegen schwerer Atemnot behandelt. Als er ins Krankenhaus gebracht werden sollte, riefen die Sanitäter die Feuerwehr zur Hilfe. Der Mann wurde auf eine spezielle Krankentrage gelegt und mit dem Kran nach draußen gehoben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Melbourne - Im australischen Melbourne ist ein Autofahrer in eine Menschenmenge im Hauptgeschäftsviertel gerast. Es gab drei Tote, darunter ein Kind, …
Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Kommentare