Und wieder Schauer und Gewitter ...

+
Und weiter ist kein Sonnenwetter in Sicht. Foto: Peter Steffen

Offenbach (dpa) - Heute lebt im Tagesverlauf bei wechselnder bis starker Bewölkung vor allem im Norden und in der Mitte erneut die Schauer- und Gewittertätigkeit auf. Lokal begrenzt kann es auch heftigen Starkregen geben.

Zwischenzeitlich zeigt sich auch mal die Sonne, am ehesten im Osten und Südosten, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Im Süden fällt vorwiegend schauerartig verstärkter Regen, der jedoch ebenfalls von kurzen Gewittern durchsetzt sein kann.

Die Temperatur steigt, je nach Sonnenschein, auf 16 Grad im äußersten Norden und bis 24 Grad in Ostsachsen. Im Bergland werden um 14 Grad erwartet. Der schwache bis mäßige Wind weht überwiegend aus Südwest, im Nordosten aus Südost.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Valencia - Das schlimmste Unwetter seit neun Jahren hat Valencia ins Chaos gestürzt. In der Region um die ostspanische Stadt regnete es bis in die …
Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Bogotá - Der Verein Chapecoense sollte am Mittwoch in Medellín zum Finale des Südamerika-Cups antreten. Doch auf dem Flug nach Kolumbien stürzt die …
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Traunstein - Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling hat das Landgericht Traunstein am Montag nach sechs Verhandlungstagen das Urteil verkündet.
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Kommentare