Ungeschickter Jäger erschießt sich selbst

Illmensee - Ein Jäger hat sich in Baden-Württemberg aus Ungeschick selbst erschossen. Der 57-Jährige hatte am Montag tot unter einem Hochsitz bei Ilmensee gelegen.

Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Kriminaltechniker gingen davon aus, dass das Gewehr so unglücklich an einer Leitersprosse des Hochsitzes hängen geblieben war, dass ein Schuss fiel. Der Jäger wurde an der Brust getroffen. Als einige Jagdkameraden den Mann fanden, war er schon tot. 

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare