Trick schützt vor Feinden

Neue Kakerlaken-Art entdeckt

+
Bisher hat die neue Schabenart aus Südvietnam noch keinen Namen. Bonner Forscher haben sie in den Regenwäldern Vietnams aufgespürt.

Bonn - Bonner Forscher haben in den Regenwäldern Vietnams eine ungewöhnliche bisher unbekannte Schabe aufgespürt. Die Kakerlake tarnt sich mit einem gerissenen Trick vor Feinden.

Ihre schwarz-gelbe Färbung schützt die Kakerlake vor Feinden. Das nicht giftige Tierchen ahmt einen ungenießbaren Mitbewohner nach - den schwarz-gelben Laufkäfer Craspedophorus sublaevis. Dieser Käfer spritzt Angreifern eine übelriechende Flüssigkeit entgegen und verhindert so seinen Fresstod.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Schwarz-gelb kommt als Warnfärbung im Tierreich oft zum Einsatz, etwa auch bei Wespen, Bienen oder dem Feuersalamander. Die Schabe in Vietnam nutzt das für ihr Überleben. Die Täuschung wird von Biologen als Mimikry bezeichnet. Das Mimikry-Phänomen sei bei Schaben in dieser Form bisher unbekannt gewesen, berichteten die Forscher vom Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn am Donnerstag. Sie präsentieren den Fund im Fachjournal „Entomological Science“.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare