Niedersachsen

Untersuchungen nach zweitem Vogelgrippefall

+
Die Untersuchungen nach dem zweitem Vogelgrippefall in Niedersachsen laufen.

Meppen - Nach Entdeckung des zweiten Vogelgrippefalls in Niedersachsen gibt es bisher keine Erkenntnisse darüber, ob noch weitere Betriebe betroffen sind.

„Wir arbeiten mit Hochdruck an der Auswertung der Proben“, sagte die Sprecherin des Landesamtes für Verbraucherschutz, Hiltrud Schrandt, am Sonntag. In dem betroffenen Entenmastbetrieb im nördlichen Kreis Emsland wurden noch am Samstagabend rund 10.000 Tiere getötet. Zuvor hatten Laboruntersuchungen dort das gefährliche H5N8-Virus nachgewiesen. Im Umkreis von drei Kilometern um den Hof wurden 18 weitere Geflügelbetriebe mit 170.000 Tieren gesperrt.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare