Urteil erwartet: Prozess um Mord an kleinem Mädchen

+
Im Prozess um den Mord an einem Mädchen in Bochum soll das Urteil gesprochen werden. Foto: Marius Becker/Archiv

Bochum (dpa) - Im Prozess um den Mord an einem Mädchen in Bochum soll heute das Urteil gesprochen werden. Der angeklagte frühere Hausmeister der Bochumer Polizei soll die zweijährige Tochter seiner Lebensgefährtin im November 2014 erdrosselt haben.

Die Staatsanwaltschaft hat lebenslange Haft beantragt. Das Kleinkind doll den Auswanderungsplänen des 40-Jährigen im Weg gestanden haben. Der Angeklagte selbst hat sich dagegen bis zuletzt für unschuldig erklärt. Er bezichtigte vor dem Bochumer Schwurgericht seinen 14-jährigen Sohn des Mordes.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare