Weltweit zum ersten Mal

US-Wissenschaftler zeugen erstmals Hunde im Reagenzglas

+
Retortenhunde: Diese beiden Welpen wurden im Reagenzglas gezeugt. Foto: Jeffrey Macmillan/Cornell University

Ithaca (dpa) - Erstmals weltweit sind nach einer künstlichen Befruchtung Hundewelpen geboren worden. Ein Wurf mit sieben gesunden Welpen sei in den USA zur Welt gekommen, schreiben Wissenschaftler der Cornell University in Ithaca in der Zeitschrift "PLOS ONE".

Seit Mitte der 1970er Jahre hätten Forscher dies ohne Erfolg versucht, sagte der Studienleiter und Reproduktionsbiologe Alex Travis laut einer Mitteilung seiner Universität. "Nun können wir diese Technik nutzen, um die Gene von gefährdeten Arten zu bewahren."

Die Wissenschaftler befruchteten zunächst im Labor reife Eizellen und froren die Embryos dann ein. Später setzten sie einer Hündin 19 Embryos ein. 65 Tage später kamen fünf Beagles und zwei Beagle-Cockerspaniel-Mischungen zur Welt. Die Tiere wurden nach Angaben der BBC bereits im Sommer geboren.

Website der Zeitschrift "PLOS ONE"

Link zur Studie

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare