USA: Elfte Leiche in mysteriöser Mordserie

+
US-Beamte suchen am Strand nach Beweisstücken.

Oak Beach/USA - Eine Prostituierte, die die New Yorker Polizei mit ihrem Verschwinden auf die Spur einer mysteriösen Mordserie gebracht hat, ist tot.

Knochen, die am Dienstag in einem Sumpfgebiet in Long Island entdeckt wurden, seien die Überreste der seit 2010 vermissten Frau, teilten die Ermittler am Samstag mit. Sie war damals aus dem Haus eines Kunden geflohen und nicht mehr aufgetaucht. Bei der Suche nach ihr stieß die Polizei in der Gegend auf Leichen von zehn weiteren Prostituierten, die über einen Zeitraum von 20 Jahren an einem abgelegenen Straßenabschnitt zurückgelassen wurden. Die jetzt identifizierte Frau könnte aber nach Ansicht des örtlichen Polizeichefs möglicherweise ertrunken und damit kein Opfer des unbekannten Täters sein. Ein Obduktionsergebnis stand noch aus.

dapd

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare