USA: Familientragödie beim Baden

+
Die Retter waren schnell vor Ort, konnten aber nichts mehr für die Jugendlichen tun.

Shreveport/USA - Für sechs Jugendliche im US-Staat Louisiana endete ein Badeausflug tragisch. Sie gerieten in tiefes Wasser, keiner konnte schwimmen.

Die Teenager im Alter von 13 bis 18 Jahren vergnügten sich am Montagabend in Begleitung Erwachsener im Red River. Plötzlich zog sie die Strömung ins tiefe Wasser.  Sie gingen sofort unter, alle sechs jungen Menschen ertranken. Ein Sprecher der Feuerwehr in Shreveport erklärte, bei den Opfern handele es sich um Mitglieder zweier Familien.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare