Unfall endet glimpflich

USA: Schäferhundwelpe fährt Auto in Teich

Boston - Ein Schäferhundwelpe ist in den USA mit einem Auto in einen Teich gefahren.

Als der Besitzer John Costello das am Teich abgestellte Auto seiner Tochter umparken wollte, sprang Welpe Rosie ihrem Herrchen durch die offene Fahrertür hinterher und verfing sich dabei im Gaspedal. Das Auto beschleunigte und fuhr geradeaus über einen Sanddamm in den Teich, berichtete der Sender CBS am Dienstag.

Die Spritztour des Vierbeiners ging jedoch glimpflich aus: Während Costello sich aus dem Wagen rettete, sprang der kleine Schäferhund auf den Rücksitz. Costello schwamm dem sinkenden Auto hinterher, packte Rosie am Nacken und zog den Welpen aus dem Wagen. Costello und Rosie blieben unverletzt, doch das Fahrzeug ist ein Totalschaden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare