Vater soll seine zweijährige Tochter umgebracht haben

Köln - Grausames Verbrechen in Köln: Ein 37 Jahre alter Mann hat offenbar seine zweijährige Tochter umgebracht. Der Großvater hatte die Leiche am Sonntag in der Wohnung des Vaters gefunden.

Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Der Vater des Kindes sei zunächst flüchtig gewesen, habe sich aber am Montag in Koblenz der Polizei gestellt. Er habe eingeräumt, seine Tochter getötet zu haben. Weitere Einzelheiten zum Motiv waren zunächst nicht bekannt. Laut Polizei sind die Eltern nicht miteinander verheiratet und leben nicht in derselben Wohnung. Nach Angaben der “Kölnischen Rundschau“ (Online-Ausgabe) soll das Mädchen mit einem Kabelbinder erdrosselt worden sein. Die Polizei wollte dazu keine Angaben machen. Die Ermittlungen dauern an.

dapd

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare