Vater köpft behinderten Sohn

Thibodaux/USA - Ein Vater im US-Staat Louisiana hat nach Behördenangaben seinen siebenjährigen behinderten Sohn enthauptet und den Kopf des Jungen in der Nähe einer Straße liegen lassen.

Der Polizeichef von Thibodaux, Scott Silverii, teilte mit, der 30-jährige Mann habe die Tat gestanden. Er wurde am Montag des Mordes beschuldigt und eine Kaution von fünf Millionen Dollar festgesetzt.

Das Motiv sei unklar, die Ermittler hätten aber gehört, dass der Vater es leid gewesen sei, für den herzkranken und auf künstliche Ernährung angewiesenen Jungen zu sorgen. Die Mutter sei am Sonntag nach Hause gekommen und von der Tat am Sonntag überrascht worden.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare