Verdacht des versuchten Mordes: Demonstrant festgenommen

London - Nach gewaltsamen Protesten gegen die Erhöhung der Studiengebühren in Großbritannien ist ein Jugendlicher unter dem Verdacht des versuchten Mordes festgenommen worden.

Nach Behördenangaben vom Montag wurde der 18-Jährige in Southampton gefasst. Laut Polizei wurde während der Proteste am Mittwoch ein Feuerlöscher vom Dach eines Hochhauses geworfen. Augenzeugen zufolge wurde er von einem Demonstranten geworfen und verfehlte nur knapp einige Menschen auf der Straße.

Bei den Protesten hatten hunderte Demonstranten die Parteizentrale der konservativen Tories gestürmt, einige gelangten bis auf das Dach. Insgesamt hatten mehr als 50.000 Studenten und Dozenten in London gegen Regierungspläne protestiert, nach denen sich die Studiengebühren verdreifachen und bis auf jährlich 9.000 Pfund (10.300 Euro) steigen sollen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare