Verdächtiges Paket am Flughafen Glasgow

+
Im Jahr 2007 herrschte am Flughafen Glasgow Aufregung wegen eines Sprengstoff-Alarms.

London - Nach dem Fund eines verdächtigen Pakets wurde der Flughafen von Glasgow am Mittwochabend teilweise geräumt worden.

Lesen Sie auch:

Paketbomben: Innenminister räumt Sicherheitslücke ein

Ein Sprecher erklärte, die Reisenden seien vorsichtshalber aus dem Abflugbereich in Sicherheit gebracht worden. Der Flughafen blieb geöffnet, allerdings wurden die Starts von drei Inlandsflügen verschoben, bis Sprengstoffexperten Entwarnung gaben. Das Paket wurde nach Angaben des Flughafens im Sicherheitsbereich befunden, in dem die Passagiere vor dem Einsteigen durchsucht werden.

Der Flughafen von Glasgow war im Juni 2007 Ziel eines Terroranschlags. Damals versuchten zwei Männer vergeblich, einen mit Sprengstoff beladenen Wagen in ein Abflugterminal zu steuern. Der Sprengstoff detonierte nicht.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare