An Weihnachten

Mit Auto verfahren: Frau erfriert im Wald

Oberhausen – Eine Seniorin (78) ist an Weihnachten in einem Waldgebiet auf einem unbefestigtem Weg in Oberhausen (Nordrhein-Westfalen) erfroren.

Laut Polizei haben Spaziergänger am 25. Dezember gegen 9 Uhr ihre Leiche entdeckt. Nach einer Obduktion steht mittlerweile fest, dass die Frau an Unterkühlung gestorben ist. Es gibt keine Hinweise auf Fremdverschulden.

Zeugen hatten die 78-Jährige aus dem benachbarten Dinslaken an Heiligabend noch lebendig gesehen. Gegen 17.30 Uhr sei sie in ihr Auto gestiegen und noch einmal weggefahren. Was dann passierte, ist derzeit noch unklar. Die Polizei vermutet, dass die Frau mit ihrem Wagen falsch abgebogen ist. Beim Wenden hat sich der Wagen offenbar auf dem Waldweg festgefahren. Aufgrund ihrer Vorerkrankungen konnte sie sich nicht aus der Notlage befreien und starb fünf Meter nenen ihrem Auto.

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare