Verfolgungsjagd über 100 Kilometer: Zwei Tote

+
Bei einer Verfolgungsjagd durch Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sind in der Nacht zu Donnerstag zwei Menschen getötet worden.

Köln - Bei einer Verfolgungsjagd durch Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz über mehr als 100 Kilometer sind in der Nacht zu Donnerstag zwei Menschen in dem Fluchtfahrzeug getötet worden.

Der Wagen mit den beiden Insassen prallte nahe der Abfahrt Fernthal an der A 3 mit hohem Tempo gegen einen parkenden Lkw, wie ein Polizeisprecher auf dapd-Anfrage sagte. Nach Informationen des Kölner Express soll es sich bei den Opfern um ein junges Paar handeln. 

Verfolgungsjagd über 100 Kilometer: Zwei Tote

Zuvor war der Wagen über die Autobahnen 2 und 3 sowie den Kölner Stadtring mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 Stundenkilometern gerast. Die Beamten wollten das Auto im Ruhrgebiet kontrollieren, als es plötzlich davonfuhr. 

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion