Erster Ermittlungserfolg

Vergewaltigte Soldatin: Polizei stellt Täter-DNA sicher

+
Eine junge Soldatin ist in der Jägerkaserne vergewaltigt worden. Die Polizei hat jetzt die DNA des Täters.

Bückeburg - Vor ungefähr einem Monat wurde eine Soldatin in der Kaserne Bückeburg vergewaltigt. Jetzt konnte die Polizei einen ersten Ermittlungserfolg feiern.

Knapp fünf Wochen nach der Vergewaltigung einer Soldatin in einer Kaserne im niedersächsischen Bückeburg (Landkreis Schaumburg) haben die Ermittler den genetischen Fingerabdruck des mutmaßlichen Täters sichergestellt. Die männliche DNA sei an Spuren entdeckt worden, die am Tatort sichergestellt wurden, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Zu einem späteren Zeitpunkt soll ein Antrag auf eine DNA-Reihenunterschung gestellt werden.

Zudem rekonstruieren Profiler des Landeskriminalamtes Niedersachsen den Tathergang, um weitere Ermittlungsansätze zu finden. Ein Anfangsverdacht gegen eine bestimmte Person bestehe nicht. Die Soldatin war im August missbraucht, gefesselt und anschließend in einen Spind gesperrt worden.

dapd

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare