Verheerende Waldbrände - Mädchen (5) stirbt

+
Ein Truck, der in Richtung Amarillo unterwegs war, dreht angesichts der Flammenfront wieder um

Amarillo - Bei verheerenden Waldbränden im Westen von Texas ist ein fünfjähriges Mädchen ums Leben gekommen, 58 Häuser wurden zerstört. Heftige Winde fache die Flammen unterdessen weiter an.

Wie der Sprecher der örtlichen Forstverwaltung am Montag mitteilte, wurde eine rund 35.000 Hektar große Fläche vom Norden bis hin zum Süden des US-Staates verwüstet. Zahlreiche Menschen wurden evakuiert.

Unterdessen fachen heftige Winde die Flammen weiter an. Dichter Rauch hüllte viele Autobahnen ein und führten offenbar zum Unfalltod eines fünfjährigen Mädchens auf einer Autobahn unweit des Ortes Midland. Ein Traktor sei mit einem Pickup-Truck zusammenstoßen, in dem das Kind gesessen habe, erklärte John Barton von der örtlichen Sicherheitsbehörde. Ein Mann und ein weiteres Kind wurden bei dem Vorfall verletzt.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare