Schläge statt Bargeld

Verkäuferin vertreibt Räuber mit Krückstock

Berlin - Eine 62-jährige Verkäuferin in Berlin-Kreuzberg hat einen mutmaßlichen Räuber mit ihrem Krückstock in die Flucht geschlagen.

Der Mann betrat am Montagabend einen Spätkauf in der Mariannenstraße und sah sich zunächst nur um, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dann verließ er das Geschäft, kam aber kurze Zeit später zurück und forderte von der Frau unter Vorhalten eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Die 62-Jährige kam der Aufforderung aber nicht nach, sondern schlug mehrmals mit ihrem Krückstock auf den Unbekannten ein. Der flüchtete daraufhin ohne Beute. Die Überfallene blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare