Falscher Bombenalarm in New York

Verlassenes Auto: Brooklyn Bridge gesperrt

+
Die weltberühmte Brooklyn Bridge in New York

New York - Ein verlassenes Auto hat den Verkehr auf der Brooklyn Bridge in New York komplett zum Erliegen gebracht. Die Polizei vermutete eine Bombe in dem Wagen und sperrte die Brücke komplett.

Wegen eines verlassenen Autos ist die weltbekannte Brooklyn Bridge in New York für knapp zwei Stunden komplett gesperrt worden. Das Fahrzeug ohne Nummernschilder sei mitten auf der Brücke abgestellt gewesen, erklärte die New Yorker Polizei am Montag. Ermittler und Sprengstoffexperten untersuchten das Fahrzeug und gaben schließlich Entwarnung. Wegen eines Feiertags waren deutlich weniger Menschen als sonst unterwegs, so dass ein größeres Verkehrschaos ausblieb.

AP

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare