In den französischen Alpen

Unfall mit Reisebus: 20 Verletzte

Paris - Bei einem Busunfall sind in Frankreich 20 Menschen verletzt worden. Der Reisebus sei in der Nähe von Chambéry in den französischen Alpen höchstwahrscheinlich wegen Glatteis ins Schleudern geraten und umgekippt.

Das berichteten französische Medien am Samstag. Bei den 20 Insassen handelt es sich um russische Touristen. Die meisten seien nur leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare