Verrückter wirft Backsteine auf Autos

+
Die Attacke hätte tödlich enden können.

Köln/Eitorf - Unheimliches Glück hatten drei Autofahrer in der Nähe eines Golfplatzes in Eitorf. Ein Unbekannter hatte Backsteine auf die Windschutzscheiben geworfen. 

Ein derzeit noch unbekannter Täter hat in der Nacht zum Sonntag in der Nähe des Golfplatzes Gut Heckenhof (Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen) mit Gegenständen auf insgesamt drei fahrende Autos geworfen. Eine 48-jährige Frau aus Eitorf gab an, dass sie einen hellen Backstein auf ihr Auto zufliegen sah. Dieser sei dann auf der Beifahrerseite in die Windschutzscheibe eingeschlagen. Ein weiteres Opfer vermutet, dass der Täter mit einem Golfball auf sein Auto geworfen hat. Bei einem Taxi, schlug ein Gegenstand gegen die Motorhaube, verursachte aber glücklicherweise nur eine Delle. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 2.000 Euro, meldet die Polizei.

Gegen den oder die unbekannten Täter wird wegen Sachbeschädigung und einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt.

vh

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare