Schock nach Eröffnung neuer Haltestelle

U-Bahn lässt Kölner Dom vibrieren

+
Die U-Bahn in Köln sorgt mal wieder für Probleme.

Köln - Im Kölner Dom soll neuerdings die U-Bahn leise zu hören sein. Eine neue Haltestelle, die seit Anfang Dezember in Betrieb ist, sorgt offenbar für Probleme.

Seit der Eröffnung einer neuen U-Bahn-Haltestelle ganz in der Nähe seien in der Kathedrale „Vibrationen und minimale Schallübertragung“ feststellbar“, sagte eine Sprecherin der Stadt am Mittwoch. Die „Kölnische Rundschau“ hatte zuvor über „Erschütterungen im Dom“ berichtet. Die U-Bahn-Linie 5 fährt seit Anfang Dezember eine neue Haltestelle am Historischen Rathaus an.

Gefahr für den Dom bestehe nicht. Professor Klaus-G. Hinzen, Leiter der Erdbebenstation Bensberg, stellte auf Anfrage klar: „Große Erschütterungen gibt es nicht. Wenn da irgendwas wäre, was auch nur im Entferntesten eine Gefahr darstellen würde, würden wir das auf jeden Fall sofort auf unseren Messungen sehen.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Bei einem schlimmen Unglück nahe Verona in Italien sind mindestens 16 Menschen gestorben, dutzende wurden verletzt. Ein Bus wurde für …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare