Viele Hartz-IV-Empfänger können Strom nicht bezahlen

Mainz - Viele Hartz-IV-Empfänger können ihre Stromrechnungen nicht mehr bezahlen. Deshalb haben die Energieversorger im vergangenen Jahr offenbar rund 200.000 Langzeitarbeitslosen den Strom gesperrt.

Das berichtet das ARD-Politikmagazin “Report Mainz“ in seiner Ausgabe vom Dienstag und beruft sich auf Schätzungen des Paritätischen Gesamtverbands.

Der Verbandsgeschäftsführer Ulrich Schneider sagte dem Magazin: “Wir haben mittlerweile eine Unterdeckung, die kann im Jahr bei einem Vier-Personenhaushalt bis zu 150 Euro betragen. Das Geld haben die Menschen nicht.“

Das Bundessozialministerium dagegen sagte dem Magazin, die Strompreiserhöhungen seien bei der Berechnung des aktuellen Regelsatzes pauschaliert berücksichtigt.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare