Mehr als 300.000 Menschen evakuiert

Mindestens 26 Tote nach Sommerstürmen in China

+
Immer wieder wird der Süden Chinas von schweren Stürmen und starken Regenfällen heimgesucht.

Peking - Starke Böen, sintflutartige Regenfälle, Überschwemmungen: Schwere Sommerstürme haben in China mindestens 26 Menschen das Leben gekostet.

Weite Teile im Süden des Landes sind von sintflutartigen Regenfällen und Überschwemmungen betroffen. Etwa 340.000 Menschen wurden in Sicherheit gebracht, wie die Behörden am Sonntag mitteilten. Drei Menschen würden vermisst.

Seit dem 18. Juni hätten Böen, Überschwemmungen und Erdrutsche etwa 8700 Häuser zerstört und weitere 66.000 beschädigt, erklärten die Behörden weiter. Fast fünf Millionen Menschen in neun südlichen Provinzen seien betroffen. Für Sonntag und Montag warnten Meteorologen vor weiterem Starkregen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare