War es ein Unfall?

Vier Leichen in Thüringer Wohnhaus entdeckt

+
Ein Polizist sperrt die Zufahrtsstrasse zu dem Wohnhaus ab, in dem vier Menschen wahrscheinlich durch einen Unfall mit einem Notstromaggregat ums Leben gekommen sind.

Sondershausen/Otterstedt - Schreckliche Entdeckung in Thüringen. In einem Wohnhaus sind vier Tote entdeckt worden, darunter auch zwei Kinderleichen.

Vier Menschen sind am Dienstag vermutlich bei einem tragischen Unglück im thüringischen Otterstedt ums Leben gekommen. Ein Vater und drei seiner Kinder sind wahrscheinlich an den Abgasen eines Notstromaggregates gestorben. „Wir gehen von einem Unfall durch Kohlenmonoxid aus“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Die Leichen von zwei Kindern, eines Jugendlichen und des Mannes waren in mehreren Räumen des Einfamilienhauses in Otterstedt entdeckt worden. Die Familie hatte laut Polizei keinen Strom und betrieb deshalb im Keller ein Notstromaggregat. Die Abgase wurden dann laut Polizei nicht richtig abgeleitet. Die Mutter der Kinder und ein weiterer, erwachsener Sohn werden nach dem tragischen Unglück laut Polizei von einem Kriseninterventionsteam betreut.

dpa

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare