Unglück in Berlin

Vierjähriger stürzt aus 10. Stock und stirbt

Berlin - Ein vierjähriger Junge ist am Dienstag aus dem 10. Stock eines Hauses in Berlin-Reinickendorf gestürzt. Nach Angaben der Polizei vom Abend war der Junge sofort tot.

 Ein Polizeisprecher sagte, es gebe keine Hinweise, dass der Junge aus dem Haus im Eichhorster Weg in die Tiefe geschubst oder gestoßen worden sei. Die Polizei sprach nach ersten Ermittlungen von einem „tragischen Vorfall“. Die Mutter sei mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Ermittlungen liefen, es sei bisher noch nicht klar, wer genau sich zum Zeitpunkt des Unglücks in der Wohnung aufgehalten habe und was geschehen sei.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare