"Das bedeutet sehr viel"

Vietnam hebt Verbot von Geschlechtsumwandlung-OPs auf

Hanoi - Vietnamesen dürfen sich künftig Operationen zur Geschlechtsumwandlung unterziehen und ihren Namen und das neue Geschlecht in offiziellen Dokumente anschließend ändern.

 Das beschloss das Parlament des kommunistischen Landes am Dienstag. Es tritt am 1. Januar 2017 in Kraft. Vietnam gehöre damit zu den fortschrittlichsten Ländern Asiens, was die Rechte von Transgender-Menschen angehe, sagte Luong The Huy vom Institut für Gesellschaftsstudien. Transgender sind Leute, die sich nicht mit dem Geschlecht ihrer Geburt identifizieren.

„Das bedeutet sehr viel im Alltag der Transgender“, meinte Phil Robertson von der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch. „Sie mussten zu lange Angst haben, wenn sie nach ihren Personalausweise gefragt wurden, sei es in der Schule, bei Jobbewerbungen oder um ein Bankkonto zu beantragen.“

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare