Freundin umgebracht

Mann gesteht Mord auf Facebook

Hanoi - Auf Facebook hat ein Mann in Vietnam den Mord an seiner Freundin gestanden. Einen Tag später stellte er sich in Ho Chi Minh-Stadt der Polizei.

Der 28-Jährige habe seine Freundin (24) mit einer Machete umgebracht, weil sie einen anderen Mann kennengelernt hatte, berichtete die Zeitung „Dan Tri“. „Das Liebste zu töten, was ich habe, heißt auch, mich selbst zu töten“, schrieb der Mann auf Facebook. Aber er habe es nicht verdient gehabt, betrogen zu werden.

Nach Angaben des Polizeisprechers wird der Mann wegen Mordes angeklagt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare