Nutzer reagieren verärgert

Vodafone: Shitstorm nach Netzausfall

+
Im Mobilfunknetz von Vodafone gibt es seit Dienstagabend offenbar größere Probleme. Bei Facebook gibt es bereits einen heftigen Shitstorm.

Berlin - Im Mobilfunknetz von Vodafone gibt es seit Dienstagabend offenbar größere Probleme. Bei Facebook erntet das Unternehmen dafür einen heftigen Shitstorm.

Auf der offiziellen Fanpage teilte Vodafone am Mittwochvormittag mit: "Hallo zusammen, aktuell kann es teilweise zu Einschränkungen bei mobiler 2G/3G Sprachtelefonie kommen. Wir entschuldigen uns vorab und versuchen die Störung schnellstmöglich zu beheben." Nach Informationen des Express ist das Handynetz deutschlandweit gestört. In vielen Teilen sei das Telefonieren nicht möglich.

Entsprechen verärgerrt reagieren die User auf der Fanseite des Unternehmens. "Also langsam wird es zur einem Kündigungsgrund", schreibt etwa Sema K. Und Yasin A scherzt: "Hallo Vodafone, aktuell kann es zu Einschränkungen bei der Überweisung von den Rechnungsbeiträgen kommen. Ich entschuldige mich vorab und versuche die Störung schnellstmöglich zu beheben.

Etwas drastischer drückt es Madeleine S aus: "Ihr hab doch ständig Probleme in der letzten Zeit, das geht schon über 3 Wochen... Da zahlt man jeden Monat sein Geld und bekommt nicht die Leistung. Kein Wunder, das die Kunden abhauen..." Und Silke W. ergänzt: Ob Vodafone mal auffällt,dass es fast keine zufriedenen Kunden mehr gibt?!?!?"

ole

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare