Wegen Böller: Schäferhund beißt Mann in Kopf

Forchtenberg - Vermutlich wegen eines explodierten Böllers, ist ein Schäferhund im baden-württembergischen Forchtenberg völlig außer Kontrolle geraten und hat einen Mann lebensgefährlich verletzt.

Der 61-Jährige kam mit schweren Bisswunden am Kopf und Rumpf ins Krankenhaus, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein explodierter Böller der Auslöser für den Angriff am Montagabend. Nach dem Knall riss sich der Schäferhund von der Leine los und griff den 61-Jährigen an. Erst als der Besitzer mit einer Schaufel auf den Hund einschlug, ließ das Tier von seinem Opfer ab. Polizisten erschossen den Schäferhund an Ort und Stelle. Nach Auskunft der Polizei schwebt der verletzte Mann weiter in Lebensgefahr.

dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare