Wegen Streit: Paar lässt Auto mitten auf Straße stehen

Bielefeld - Nicht einmal zur Absprache über das Auto reichte es noch: Nach einem Streit hat ein Paar in Bielefeld sein Auto mit laufendem Motor mitten auf der Straße stehengelassen und ist verschwunden.

Polizisten parkten den Wagen ordnungsgemäß, stellten Warnblinker und Motor ab und nahmen den Schlüssel mit zur Wache. Das berichtete die Polizei am Montag über den Vorfall am Samstag. Später meldete sich der Fahrzeughalter bei der Polizei und erzählte von dem Streit mit seiner Freundin. Nach der Auseinandersetzung habe man sich getrennt. Dabei seien beide davon ausgegangen, dass sich der andere um das Auto kümmern werde. 

Die irrsten wahren Geschichten

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare