Rätselraten um Darmstädter Geldschnipsel

+
Zerschnittene und zerrissene Geldscheine im Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt. Die Schnipsel waren seit Ende August an 23 Stellen in Darmstadt entdeckt worden. Foto: Polizeipräsidium Südhessen

In Darmstadt werden mehrmals größere Batzen Geld entdeckt, aber zerschnitten und zerrissen. Die kaputten Euro-Scheine sind echt, wie sich nun herausgestellt hat. Die Ermittler suchen weiter nach dem Täter.

Darmstadt (dpa) - Für immer mehr Rätselraten sorgen Geldschnipsel, die seit Wochen in Darmstadt gefunden werden. Die zerrissenen und zerschnittenen Euro-Scheine seien echt, teilte die Polizei mit. Das habe eine Untersuchung der Deutschen Bundesbank ergeben.

"Wir haben jeden Schnipsel in die Hand genommen", sagte Rainer Elm vom Analysezentrum der Bundesbank in Mainz der Deutschen Presse-Agentur: "Das ist ein kurioser Fall."

Laut Polizei wurden seit Ende August 23 Stellen in Darmstadt bekannt, an denen Teile von 500-, 100- und 50-Euroscheinen entdeckt wurden. In mindestens einem Fall lagen die Schnipsel mitten auf der Straße. Insgesamt dürfte es sich um fast 20 000 Euro handeln. Hinweise auf eine Straftat gebe es nicht. Es werde aber weiter ermittelt, woher das Geld stammt. "Man will herausfinden, wer so etwas macht", sagte Elm.

Wer solche Schnipsel findet, kann sie nicht ohne weiteres eintauschen. Bei einer solchen Menge sei die Zuordnung der richtigen Teile zueinander schwierig. "Das sind jetzt zu viele Noten", sagte Elm. "Wir versuchen aber, was da noch an Wert zu rekonstruieren ist und welcher Betrag erstattet werden könnte." Die Betonung liegt auf "könnte" - denn wer Geld mutwillig zerstört, bekommt laut Elm keinen Ersatz.

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare