Wetter am ersten Maiwochenende zweigeteilt

Offenbach - Der Mai ist gekommen, doch macht er auch wettertechnisch alles neu? Am ersten Wochenende des neuen Monats sieht es im Norden ganz anders aus als im Süden.

Viel Sonne bietet das erste Mai-Wochenende - aber nur in der Nordhälfte Deutschlands und bei eher frischen Temperaturen. Südlich der Mittelgebirge und des Mains ist es zwar wärmer, aber auch feuchter.

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Hoch „Regina“ lasse trockene, aber recht kühle Luft von Nordosten einfließen, sagte Meteorologe Christian Herold vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Freitag. Das bedeute zwar viel Sonnenschein im Norden, aber die 20 Grad-Marke dürfte nur im Süden geknackt werden. Dort bringt Tief „Torsten“ jedoch auch feuchte Mittelmeerluft mit Schauern und Gewittern.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare