Eber bringt Stadtbewohner um den Schlaf

Savona - Ein wilder Eber hat die Einwohner einer italienischen Stadt um den Schlaf gebracht. Er war auf der Suche nach Nahrung. Für die Polizei endete das in einer turbulenten “Wildschweinhatz“.

Ein wilder Eber hat im norditalienischen Savona viele um den Schlaf gebracht. Wie italienische Medien am Donnerstag berichteten, sei ein ausgewachsener Keiler bei Einbruch der Dämmerung in die ligurische Hafenstadt gekommen - offenbar auf der Suche nach Nahrung. Von herbeigeeilten Polizei- und Forstbeamten umzingelt, sei das Wildschwein in den sommernächtlichen Verkehr geflüchtet. In einer turbulenten “Wildschweinhatz“ hätten die Beamten das Tier bis in die Nacht verfolgt. Um Passanten und Autofahrer nicht zu gefährden habe man das Schwein schließlich erlegt, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare