Beim Schlittenfahren angefallen

Winterjacke rettet Mädchen vor Hundebissen

Trier - Ein 13-Jähriges Mädchen ist beim Schlittenfahren von einem nicht angeleinten Schäferhund angefallen und mehrfach gebissen worden. Nur die dicke Winterkleidung verhinderte schlimmere Verletzungen.

Ihre dicken Winterklamotten haben eine 13-Jährige in Rheinland-Pfalz vor Verletzungen durch einen beißenden Hund geschützt. Beim Rodeln war das Mädchen am Sonntag von einem Schäferhund angefallen und mehrfach gebissen worden, überstand den Angriff aber ohne große Blessuren. „Nur ihrer dicken Winterbekleidung war es zu verdanken, dass das Mädchen nicht ernsthaft verletzt wurde“, teilte die Polizei am Montag mit. Die Ermittler suchen nun nach dem unbekannten Halter, der seinen Hund ohne Leine hatte laufen lassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare