Mit 112 Jahren

Wohl älteste Deutsche gestorben

+
Gertrud Henze (112).

Göttingen - Deutschlands vermutlich älteste Frau ist tot. Gertrud Henze ist in der Nacht zu Dienstag im Alter von 112 Jahren in einem privaten Wohnstift in Göttingen gestorben.

Die frühere Bibliothekarin sei friedlich eingeschlafen, sagte ein Sprecher des Stiftes. Sie sei bis zuletzt trotz körperlicher Einschränkungen mobil gewesen und habe mit wachem Geist am Leben teilgenommen. Henze, die am 8. Dezember 1901 auf der Insel Rügen geboren wurde, habe ihren Körper der Wissenschaft geschenkt, sagte der Sprecher. Nach Angaben des Wohnstifts war Henze die älteste Frau in der Bundesrepublik. Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden führt allerdings keine Liste zu den ältesten Deutschen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare