76-Jährige verletzt

Wohnhaus nach Explosion eingestürzt

+
Ein Feuerwehrmann vor den Trümmern des explodierten Hauses.

Heidenheim - Eine Gasexplosion hat am Donnerstag ein Wohnhaus in Heidenheim größtenteils zerstört. Die Druckwelle habe eine 76 Jahre alte Frau verletzt, sagte ein Polizeisprecher.

Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Warum es zu der Explosion kam, war zunächst unklar. Spezialisten der Kriminalpolizei forschten intensiv nach der Ursache, hieß es bei den Beamten. Die umliegenden Gebäude wurden vorübergehend evakuiert. Nach einiger Zeit konnten die rund 30 bis 50 Bewohner aber wieder in ihre Häuser zurückkehren, sagte der Sprecher.

Bilder vom Unglücksort

Wohnhaus stürzt nach Gasexplosion ein

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare