Wolken breiten sich nach Süden aus

+
Die Jacke sollte man am Frühlingsanfang lieber anlassen. Foto: Carsten Rehder

Offenbach (dpa) - Heute scheint vom Saarland bis zum Bayerischen Wald sowie südlich davon öfter die Sonne. Weiter nach Norden wird die Bewölkung dichter.

Vor allem im Norden und Osten fällt zeitweise etwas Regen, in hohen Berglagen auch Schnee. Am Abend breiten sich die Wolken nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auch auf die südlichen Landesteile aus.

Die Temperaturen bewegen sich unter Wolken zwischen 5 und 10 Grad, weiter nach Süden hin zwischen 10 und 14 Grad. Der Nordwestwind weht schwach bis mäßig, in Böen auch frisch. Dabei sind an der Nordseeküste starke, in Gipfellagen der nördlichen und östlichen Mittelgebirge stürmische Böen möglich.

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare