Zehn Kilo Kokain in Bananenkiste

Magdeburg - Koks statt Obst: Acht Päckchen Kokain sind beim Umpacken einer Bananenkiste in einem Supermarktlager in Sachsen- Anhalt aufgetaucht.

Nach Angaben des Landeskriminalamts (LKA) in Magdeburg stammten die Bananen aus Kolumbien und sollten von dem Lager aus in mehrere Bundesländer versandt werden. Das Rauschgift sei bereits am Dienstag entdeckt worden, berichtete das LKA am Freitag. Weitere Drogen seien nicht gefunden worden. Derzeit werde geprüft, ob es Zusammenhänge zwischen ähnlichen Fällen in der Schweiz gibt. Dort waren in dieser Woche in mehreren Bananenkartons rund 100 Kilogramm Kokain entdeckt worden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Bei einem schlimmen Unglück nahe Verona in Italien sind mindestens 16 Menschen gestorben, dutzende wurden verletzt. Ein Bus wurde für …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare