Viele Tote bei Zugunglück in Indien

Neu-Delhi . Bei einem Zugunglück im Süden Indiens sind in der Nacht auf Mittwoch mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Dutzende weitere Passagiere seien verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Rund 80 Kilometer südwestlich der Provinzhauptstadt Chennai sei ein Zug mit einem vor einem Bahnsignal wartenden Zug kollidiert, sagte Polizeisprecher Shalendra Babu. Dabei seien fünf Waggons entgleist.

Mindestens 52 Verletzte seien von den Rettungskräften in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht worden, sagte Babu. Nach Angaben des Abgeordneten Abdul Reham könnte die Zahl der Toten auf bis zu 15 steigen. Die Ursache für den Unfall werde noch untersucht, sagte Eisenbahnminister Dinesh Trivedi.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare