Zehnjähriger kommt wegen Muttermords vor Gericht

Millersburg - Ein zehn Jahre alter Junge muss sich wegen des mutmaßlichen Mordes an seiner Mutter im US-Staat Ohio vor Gericht verantworten.

Ein Haftrichter entschied am Montag, dass das Kind vorerst in Jugendarrest bleiben muss. Der Zehnjährige habe die Tat einer Nachbarin gestanden, sagte der Sheriff von Holmes County, Tim Zimmerly. Die 46-jährige Mutter war am Sonntagabend tot in ihrem Wohnzimmer in der Ortschaft Big Prairie aufgefunden worden. Die genauen Umstände der Tat wurden nicht bekannt. Staatsanwalt Steve Knowling sagte, der Junge solle vor Gericht nicht als Erwachsener behandelt werden.

Sein Anwalt gab bekannt, er wolle die Freilassung des Zehnjährigen erreichen, damit dieser bei einem Angehörigen untergebracht werden könne. “Es gibt hier keine Mord. Punk“, sagte Knowling. Solch ein Fall sei ihm in den vergangenen zwei Jahrzehnten keinen ähnlichen Fall kennengelernt. Die 15 Jahre alte Tochter der Erschossenen wurde bei Verwandten untergebracht. Es blieb zunächst unklar, ob sie zur Zeugin der Tat wurde.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare