Zerstückelte Leiche in Leipzig: Festnahme

+
Der seit Monaten gesuchte Benjamin H. wurde gefasst. Er steht im dringenden Verdacht, den 23 Jahre alten Jonathan H. (l.) ermordet und die Leiche zerteilt zu haben.

Leipzig - Wochenlang hat die Polizei nach einem Verdächtigen im Fall einer zerstückelten Leiche in Leipzig gesucht. Nun konnte sie den 23-jährigen Mann festnehmen.

Das bestätigte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag. Weitere Einzelheiten sollten im Laufe des Tages bekanntgegeben werden. Einem Bericht der “Dresdner Morgenpost“ (Donnerstag) zufolge soll sich der 23-Jährige, nach dem seit mehr als einem Monat gefahndet wurde, bei einem Bekannten in Kassel (Hessen) versteckt haben.

Der junge Mann soll noch am Donnerstag nach Leipzig überstellt und einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Der 23-Jährige wird verdächtigt, einen Gleichaltrigen ermordet und zerstückelt zu haben. Teile der Leiche soll er ins Elsterflutbecken geworfen haben.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare