Drei Insassen verletzt

Zillertal-Bahn schleift Auto 50 Meter mit

Ramsau - An einem Bahnübergang im Tiroler Schwaz ist ein Auto mit vier Insassen von der Zillertal-Bahn erfasst und rund 50 Meter weit mitgeschleift worden.

Ein Auto aus Schwäbisch Hall ist auf einem Bahnübergang im Tiroler Bezirk Schwaz von einem Zug der Zillertal-Bahn erfasst und 50 Meter weit mitgeschleift worden. Laut Polizei wurden drei der vier Menschen im Wagen verletzt. Der 42 Jahre alte Fahrer musste mit einer Bergeschere aus dem Wrack befreit werden; ein zehnjähriges Kind und eine 41-jährige Person auf der Rückbank kamen ins Krankenhaus. Der 44 Jahre alte Beifahrer und die rund 40 Menschen im Zug blieben unverletzt. Die Feuerwehren Ramsau und Zell am Ziller seien nach dem Unfall am Montagabend kurz vor dem Bahnhof Ramsau mit 35 Mann im Einsatz gewesen, teilte die Polizei weiter mit.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare