Wegen fehlender Papiere

Zoo-Antilopen an Flughafen eingeschläfert

Johannesburg - Acht Antilopen aus Prag wurde an einem südafrikanischen Flughafen die Einreise verweigert - wegen fehlender Papiere. Jetzt wurden die Tiere, ein Geschenk an den Zoo, eingeschläfert.

Der Prager Zoo hat mit Empörung auf den Tod von acht Sitatunga-Antilopen in Südafrika reagiert. Die Tiere waren ein Geschenk für den Zoo in Johannesburg. Weil angeblich Dokumente fehlten, verweigerten die südafrikanischen Behörden die Einreise der Tiere. Nach Tagen des Wartens ließen sie die Antilopen in ihren Boxen am Flughafen einschläfern, wie die tschechische Zeitung „Pravo“ am Mittwoch berichtete.

Tierschützer hatten auf den Fall aufmerksam gemacht. Der Direktor des Prager Zoos, Miroslav Bobek, bestritt das Fehlen von Papieren: „Unsere Mitarbeiter haben mehrfach nachgefragt, ob das wirklich alles ist.“ Er werde sich bei der Weltorganisation der Zoos (WAZA) über das „entsetzliche“ Vorgehen Südafrikas beschweren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare