Lager in Flammen

Zucker brennt: Brasilianer flüchten vor Karamell

Santa Adelia - Ein Großbrand in einem Zuckerlager im Südosten Brasiliens hat einen Strom aus Karamell ausgelöst. Mehrere Anwohner mussten vor der süßen Bedrohung flüchten.

Als der geschmolzene Zucker in die Stadt floss, hätten 17 Menschen ihre Unterkünfte verlassen müssen und seien in Hotels untergebracht worden, sagte ein Sprecher der Zuckerfirma Agrovia am Montag. Das Feuer sei aber inzwischen gelöscht.

Der Brand brach am Freitag in einem Lagerhaus in Santa Adelia knapp 400 Kilometer nördlich von São Paulo aus. 28.000 Tonnen Zucker wurden vernichtet. Um den Karamellstrom zu stoppen, hatte die Feuerwehr Erdwälle aufgeschüttet.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Erst in der vergangenen Woche war ein Zuckerlager der Firma Copersucar im Hafen von Santos in Flammen aufgegangen. Dabei waren vier Menschen verletzt und 180.000 Tonnen Zucker beschädigt worden.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare