Zug kollidiert mit Gelenkbus: Drei Schwerverletzte

+
Mehrere Verletzte fordert der Zusammenstoß eines Gelenkbusses mit einem Güterzug an einem Bahnübergang bei Melle. Foto: Ludger Tebben/Nord-West-Media TV/

Melle (dpa) - Bei der Kollision eines Zuges mit einem Bus im niedersächsischen Melle sind am Morgen mindestens drei Menschen schwer verletzt worden.

Aus zunächst unbekannten Gründen sei ein Gelenkbus am Bahnhof im Ortsteil Westerhausen auf einem Bahnübergang stehen geblieben und dort von einem Zug erfasst worden, sagte ein Polizeisprecher in Osnabrück. Drei Menschen mussten demnach ins Krankenhaus gebracht werden. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Meistgelesene Artikel

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Traunstein - Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling hat das Landgericht Traunstein am Montag nach sechs Verhandlungstagen das Urteil verkündet.
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Papst prangert Skandalpresse an - mit fragwürdigem Vergleich

Rom - Papst Franziskus hat mit deutlichen Worten die Skandalpresse angeprangert - und deren Berichterstattung mit einer menschlichen Perversion …
Papst prangert Skandalpresse an - mit fragwürdigem Vergleich

Frau angezündet: Haftbefehl wegen Mordes beantragt

Kronshagen - Haftbefehl wegen Mordes: Der 41-Jährige, der seine Frau in Kronshagen angezündet haben soll, sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Der …
Frau angezündet: Haftbefehl wegen Mordes beantragt

Kommentare