Zwei Deutsche wegen Kakteenschmuggel angeklagt

Mexiko-Stadt - Zwei Deutsche sind in Mexiko wegen des Schmuggels von Kakteen angeklagt worden. Sie wollten mit einer schier unglaublichen Menge der Pflanzen im Gepäck nach Frankfurt fliegen.

Die beiden Männer seien bei dem Versuch festgenommen worden, mit 543 Kakteen in ihrem Gepäck von Mexiko-Stadt nach Frankfurt am Main zu fliegen, teilte die mexikanische Generalstaatsanwaltschaft am Montag mit. Einige der Arten, die sie in ihren vier Koffern nach Deutschland mitnehmen wollten, gelten als bedroht, hieß es weiter. Die deutsche Botschaft in Mexiko-Stadt war zunächst für keine Stellungnahme zu erreichen. Mexiko ist eines der Länder mit der größten Vielfalt an Kakteenarten in der Welt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare