Feuer in Wiesbaden

Tod von zwei Jungen: Haus wird abgerissen

Wiesbaden  - Die Ermitteln rätseln über die Unglücksursache eines Feuers in Wiesbaden, bei dem zwei Jugendliche gestorben sind. Das Haus, in dem die Jungen starben, soll abgerissen werden.

Nach dem Tod von zwei Jugendlichen bei einem Feuer in Wiesbaden rätseln die Ermittler noch über die Unglücksursache. Offenbar hatten die 15 und 18 Jahre alten Jungen mit einer brennenden Flüssigkeit hantiert.

Ganze Giebelseite weggerissen

Eine von einem großen Knall begleitete Verpuffung hatte in dem Gebäude in der Nacht zum Montag eine ganze Giebelseite weggerissen. Das Einfamilienhaus im Stadtteil Mainz-Kastel ging anschließend in Flammen auf. Die Leichen der Jugendlichen waren erst am nächsten Morgen unter den Trümmern gefunden worden.

Die Polizei geht davon aus, dass sie die Explosion mit einer brennbaren Flüssigkeit auslösten. Das Haus soll in dieser Woche abgerissen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare