Berliner Terrorverdächtige wieder frei

Berlin - Die Haftbefehle gegen zwei Terrorverdächtige sind am Mittwoch aufgehoben worden. Obwohl die Staatsanwaltschaft von einer staatsgefährdenden Gewalttat ausgeht, sieht das Gericht keinend ringenden Tatverdacht.

Eine entsprechende Entscheidung habe das Kammergericht Berlin gefällt, sagte ein Gerichtssprecher auf Anfrage und bestätigte damit einen Bericht von “Spiegel online“. Es liege nach Einschätzung des Gerichts kein dringender Tatverdacht gegen den 24-jährigen Deutsch-Libanesen und den 28 Jahre alten Mann aus dem Gaza-Streifen vor, fügte der Sprecher hinzu.

Die beiden Männer waren im September festgenommen worden, weil sie nach Angaben der Staatsanwaltschaft durch Bestellungen großer Mengen von Kühlpads und Säuren aufgefallen waren. Ihnen war von der Staatsanwaltschaft die Vorbereitung einer “schweren staatsgefährdenden Gewalttat“ vorgeworfen worden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare